Unsere neue digitale Mammographie mit Tomosynthese:

Digitales Mammogerät

Das neue digitale Mammographiegerät "Dimensions" der Firma Hologic.

Es können sowohl normale digitale Mammographien erstellt werden, wie auch Tomosynthese- Aufnahmen.

Das Gerät nimmt die Bilder mit einem Selendetektor direkt aus den Röntgenstrahlen auf.

Tomosynthese

 

Mammographie in 3D

Die Tomosynthese ist ein ganz neues Verfahren in der digitalen Mammographie. Die Tomosynthese erzeugt eine Serie von 1mm lückenlosen Schichten durch die ganze Brust. Dadurch können Strukturen jetzt ohne Überlagerungen klar herausgearbeitet werden.

Prinzip der Tomosynthese

Insbesondere bei dichtem Drüsengewebe können darin enthaltene Knoten oder Strukturen schlecht in der normalen Summationsaufnahme der Mammographie zu erkennen sein. Hier ist die Tomosynthese klar ein Vorteil, wie die folgende Aufnahmeserie zeigt.
Sie sehen in der Animation eine Schicht der Tomosynthese nach der anderen, blättern sozusagen schichtweise durch die Brust hindurch. Im grünen Kreis werden Sie auf einigen Schichten eine sternförmige Verdichtung sehen, eine sog. Radiäre Narbe. Diese war auf den normalen Aufnahmen allenfalls zu vermuten.
Radiäre Narben sind manchmal mit Vorstufen von Brustkrebs verbunden und sollten operativ entfernt werden.
Die Animation umfasst 1,3MB, es kann daher etwas dauern, bis sie geladen ist.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Die Bildqualität dieser Animation entspricht wegen der Datenkompression bei Weitem nicht dem Originalaufnahmen.